Zone-B Dualeleminator

Was braucht eigentlich ein guter Weinberg? Auf alle Fälle ordentliche Gefälle mit bestem Sonnenschein und natürlich eine super gepflegte, downhill-lastige Dualstrecke. Das Team der Zone-B hat geladen und ein kleines erlesenes Feld von Fahrern aus ganz Deutschland ist in den reichsten Ort Ostdeutschlands gekommen. Locker, wie ein Treffen guter Freunde, rollte die gesamte Veranstaltung im Schein der tollen Oktobersonne. Das Lizensfahrer freie Feld bot tolle Zweikämpfe abwärts und viel Gesprächsstoff beim gemeinsamen Bergauf. Denn frei nach dem Motto „back to the roots“ wurde geschoben und nicht, wie vielleicht bei der omnipräsenten Millionärsdichte zu erwarten gewesen wäre, geshuttelt. Es bleibt ein Lächeln im Gesicht, die Erkenntnis, dass 4x-Bikes schneller sein können, als Downhillwaffen und die Leichtigkeit einer alten, wackligen Bank als Siegerpodest. Bravo Phillip, 2 Klassen und damit doppelt soviel geschoben, wie wir alle und trotzdem Platz 1 und 2. Bravo Sandy, super Zweikämpfe und damit endgültig Zone-B-Schock überwunden. Bravo Organisation für einen so entspannten Tag in den Weinbergen vor den Türen von Dresden.

PS.: Fragt nie einen Sanitäter in der Ausbildung um ein Pflaster! – Ihr geht nicht unter 4m Mullbinde aus diesem Gespräch!

 

Platzierung Women:

1. Sandy Fleischer

2. Mandy Christ

3. Christiane Graf

 

(Bericht: Maik Graf / Foto: Christiane Klaus)

Bilder vom Renngeschehen: