Trek Ticket Signature / Saison 2013

Mein Trek Ticket Signature Bike für 2013…wenn Alu auf Carbon trifft

Mein "neues" altes Trek Ticket SignatureNach der Saison ist vor der Saison! Diese etwas abgegriffene Umschreibung gilt dieses Jahr voll und ganz für mein Trek Ticket Signature Bike. In Ermangelung eines Nachfolgers dieses schicken Bikes aus dem Hause Trek, habe ich mich sehr schnell dafür entschieden, dass mein Ticket Signature, mich nun doch noch durch eine weitere Saison be“kleiden“ wird.

Dazu musste das Bike aber erst einmal ordentlich blank ziehen und vertrauensvoll in die Hände meines Mechanikers übergeben werden, der selbigen Strip fachmännisch anging. Alle Anbauteile sind abgekommen und wurden sorgfältig begutachtet und kritisch hinterfragt, ob sie noch für eine nächste Saison taugen.

Bei den regulären Verschleißteilen gibt es da natürlich keine Fragen. Eine Kette, Ritzelblock und Schaltzüge gehörten zum normalen Tauschgeschäft. Bei der Gelegenheit konnte dann auch das weibliche Racerherz nicht widerstehen und aus den nützlichen Dingen, wie einer Schaltzugaußenhülle (was für ein geiles Wort), wurden schöne Bikeparts mit Eyecatcher-Charakter. Purpel ist das neue lila, zumindest stand auf allen Bestellungen dieser Begriff unter dem Beschreibungspunkt Farbe ;). So kam beim Re-fresh des Trek Ticket Signature eine Vielzahl von schicken Parts dazu. Alle Lager bekamen ihr frisches Fett weg, nachdem sie sorgfältig gereinigt wurden. Und dann kam alles wieder zusammen.

Bontrager Carbon LenkerWichtig war mir bei dieser Aktion neben der Farbe auch das Gewicht meines Bikes, das natürlich sinken sollte. So war schnell klar, dass Carbon als Material Einzug halten würde. Neben einem schicken Carbonlenker von Bontrager wurde auch die komplette Produktlinie von Carbocage an meinem Rad verbaut und ich kann nur sagen: Gramm zählen macht Spaß und kann verdammt sexy aussehen. Um weiter Gewicht zu sparen, wurde die Sattelstütze noch weiter gekürzt und es kam ein Tioga Klassiker unter den Po, denn auch Spinnennetze sind bekanntlich leicht.

Vollkommen ausgereizt habe ich das Thema dann aber doch noch nicht, denn sowohl die sehr gute Truvativ Descendent Kurbel ist geblieben, wie auch die einfach perfekte 831 4Cross-Gabel aus dem Hause Fox. Da hätte mich zwar auch eine Rock Shox Sid gereizt und leichtere Kurbeln gibt es auch, aber was nicht ist, dass kann ja noch werden oder noch abgegriffener: „Man muss auch noch Träume habe“.

 

Hier noch ein kleines, feines Aufbauvideo zum Trek Ticket Signature (inkl. Probefahrt):

 

Trek Ticket Signature

Und hier meine Purpel-Liste für die absoluten Technikfreaks, neb´s Kommentaren:

Rahmen: Trek Ticket Signature in L → Edel, leider ohne würdigen Nachfolger

Gabel: Fox 831 in weiß → Steif und perfekt abzustimmen

Vorbau: Bontrager Rythem → Super leicht und kein Mainstream

Lenker: Bontrager Carbon 720mm → genau meine Breite und dazu leicht

Griffe: ODI Troy Lee Edition → Nicht leicht, aber schick

Bremsen: Formular RX Tune (180/160) → die haben mich einfach überzeugt

Trigger: XO 9-fach → schick mit Carbonoberschale

Schaltwerk: X9 short mit Carbocage Röllchen → purpel und so leichtgängig

Schaltzüge: zwoSix → die Seite lohnt sich

Kettenführung: Carbocage 4x → einfach die Beste

Kurbel: Truvativ Descendent → Sie hält einfach und hat ein angemessenes Gewicht

Kettenblatt: Carbocage 38 Zähne → schon sexyNeuer Ritzelblock und Kette

Kassette: Shimano Ultegra 11-23 → leicht und gut abgestuft

Sattelstütze: Bontrager Rythem → radikal gekürzt

Sattel: Tioga Spyder → Retro Spiderman

Sattelklemme: Carbocage → Klein, fein und in Carbon

A-Heat-Kappe: Carbocage → Carbon meats purpel

Laufräder: Bontrager/DT Swiss 400 → gute Mischung aus Gewicht/Haltbarkeit

Reifen: Schwalbe oder Continental? → das Rennen hat gerade erst begonnen

Gewicht: 11kg


Mehr Bilder von meinem Trek Ticket Signature Custom Bike:

 

Wer hats geschrieben? Christiane Graf.

Ich bin Christiane. Grafikerin und Bloggerin mit Vorliebe für Zweiräder.